Veranstaltungen - abgeschlossen

17.07.2009 - 22. Arbeitstreffen / Abschluss-Workshop
- Prof. Dr. Joachim Bauer (Freiburg): Kreative Biosysteme: Einige Gedanken zur Koevolution von Natur und Kultur
- Prof. Dr. Winfried Menninghaus (Berlin): Zur Evolutionstheorie ästhetischer Praktiken
- Jan-Christoph Heilinger (Berlin): Entwicklungen im menschlichen Selbstverständnis
- Prof. Dr. Sigrid Weigel (Berlin): Vom Nachleben der Evolution in der Kulturgeschichte
- Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin (München): Zum Abschluss des „Humanprojekts“
- Prof. Dr. Volker Gerhardt (Berlin): Homo publica creatura est

17.04.2009 - 21. Arbeitstreffen

- Prof. Dr. Hans-Jörg Rheinberger (Berlin): Vererbung: Geschichte und Kultur eines Konzepts
- Dr. Thomas Sturm (Berlin/Barcelona): Warum hat Kant physiologische Erklärungen in seiner Anthropologie zurückgewiesen?
- Prof. Dr. Christian Illies (Bamberg): Was bleibt? Die neuen Evolutionswissenschaften und der alte Mensch

24. 10. 2008 - 20. Arbeitstreffen
- Prof. Dr. Friedemann Schrenk (Frankfurt): Klima und Menschwerdung: Biokulturelle Evolution früher Menschen
- Prof. Dr. Dr. Mathias Gutmann (Marburg): Methodologische Grundprobleme der Ko-Evolution
- Prof. Dr. Hans Biesalski (Hohenheim): Farben und Farberkennung als Mediator der Zell-Umwelt-Zell-Kommunikation

18.07.2008 - 19. Arbeitstreffen  
Abstract
- PD Dr. Anke Thyen (Ludwigsburg): Moral und Anthropologie.
- Prof. Dr. Gerhard Vollmer (Braunschweig): Der Turm von Hanoi – Gedanken zu einer evolutionären Ethik.  
- Prof. Dr. Bernd-Olaf Küppers (Jena): Wie entsteht Information? Die Antwort der Biologie.

16.05.2008 - 18. Arbeitstreffen / Symposion  
Abstract
- Prof. Dr. Volker Gerhardt (Berlin): Selbstbestimmung. Zur Bedingung einer Frage, die zugleich deren erste Antwort ist
- Prof. Dr. Detlev Ganten (Berlin): Das Tier, das seine Grenzen kennt und sich nicht daran halten will
- Prof. Dr. Alexandra Freund (Zürich): Die Bedingungen menschlichen Erlebens und Verhaltens
- Dr. Dr. Rainer Erlinger (München): Von Kartoffeln und Menschen
- Prof. Dr. Julia Fischer (Göttingen): Ein eigenartiges Tier
- Shruti Jain (New Delhi/Berlin): Man Is Full of Divine Possibilities
- Prof. Dr. Geert Keil (Aachen): Was ist der Mensch? Anmerkungen zu einer unwissenschaftlichen Frage
- Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin (München): Die anthropologische als normativ-ethische Frage
- Prof. Dr. Manfred Bierwisch (Berlin): Symbolkombinatorik als Gattungsmerkmal
- PD Dr. Eva-Maria Engelen (Berlin): Fühlen, Sprache und Sozialität
- Prof. Dr. Gudrun Krämer (Berlin): Ja, er kann. Islam als empowerment
- Prof. Dr. Eberhard Jüngel (Tübingen): Einige Bemerkungen zum Menschsein des Menschen aus theologischer Perspektive
- Prof. Dr. Ursula Pia Jauch (Zürich): Ein kleines Ereignis zwischen Nichts und Nichts. Oder: Ein paar ungeordnete Gedanken angesichts einer unbeantwortbaren Frage

14.03.2008 - 17. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Georg Northoff (Magdeburg): Was ist Neurophilosophie - Phänomenal-qualitatives Erleben und das Gehirn
- Prof. Dr. Achim Stephan (Osnabrück): Affektprogramme und Gefühle
- Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin (München): Bewusstsein und Freiheit

16.11.2007 - 16. Arbeitstreffen   Abstract
- Prof. Dr. Ruth Leys (Berlin): Life, Emotions, Error
- Prof. Dr. Henrik Walter (Bonn): Revisionistischer Kompatibilismus und Neurowissenschaft
- Prof. Dr. Martine Nida-Rümelin (Fribourg, CH): Bewusstsein, phänomenales Bewusstsein und Subjekte von Erfahrung. Skizze einer dualistischen Emergenztheorie

21.9.2007 - 15. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Wolfgang Wahlster (Saarbrücken): Metakognition in Systemen der Künstlichen Intelligenz
- Prof. Dr. Michael Stadler (Bremen): Die funktionale Rolle des bewusst Erlebten
- Prof. Dr. Rudolf Stichweh (Luzern): Funktionen des Bewusstseins in sozialen Systemen
- Prof. Dr. Wolfgang Prinz (München/Leipzig): Subjekte sind Artefakte. Aber das macht nichts.

20.7.2007 - 14. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Martin Korte (Braunschweig): Bewusste Neurone mit Gedächtnis und andere neurowissenschaftliche Absurditäten: Anmerkungen eines   zellulären Neurobiologen
- Prof. Dr. Hans Markowitsch (Bielefeld): Neuropsychologie von Bewusstsein und Gedächtnis
- Prof. Dr. John-Dylan Haynes (Berlin): Auslesen subjektiver Bewusstseinszustände aus der Hirnaktivität

19. Juli 2007 - 5. öffentliche Akademievorlesung  
Flyer
(gemeinsame Veranstaltung mit der AG Funktionen des Bewusstseins)
- Prof. Dr. Merlin Donald (Cleveland): Darwinian perspectives on the evolutionary emergence of modern human consciousness (Informationen zu diesem Vortrag finden Sie hier)

12. Juli 2007 - 4. öffentliche Akademievorlesung  
Flyer
- Prof. Dr. Volker Gerhardt (Berlin): Leben ist das größere Problem – Philosophische Annäherung an eine Naturgeschichte der Freiheit

14. Juni 2007 - 3. öffentliche Akademievorlesung  
Flyer
- Prof. Dr. Jens Reich (Berlin): Das Kausalitätsprinzip in der Biologie
- Prof. Dr. Ferdinand Hucho (Berlin): Ursachen und Gründe – Zur molekularen Biologie des Verhaltens

11. Mai 2007 - 13. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Dieter Sturma (Essen): Bewusstsein und Selbstbewusstsein. Eine dichte Beschreibung
- Prof. Dr. Stefan Treue (Göttingen): To see or not to see – Einflüsse visueller Aufmerksamkeit auf die Wahrnehmung
- Prof. Dr. Norbert Bischof (München): Was unterscheidet den Menschen von seinen nächsten tierischen Verwandten?

3. Mai 2007 - 2. öffentliche Akademievorlesung  
Flyer
- Prof. Dr. Martin Heisenberg (Würzburg): Naturalisierung der Freiheit aus Sicht der Verhaltensforschung
- Prof. Dr. Randolf Menzel (Berlin): Entscheiden mit implizitem Wissen

12. April 2007 - 1. öffentliche Akademievorlesung  
Flyer
- Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin (München): Freiheit und Kausalität

16. März 2007 - 12. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Peter McLaughlin (Heidelberg): Funktion und Bewusstsein
- Prof. Dr. Pietro Pietrini (Pisa): Seeing in the Absence of Sight: Cerebral Mechanisms Underlying Perception of External World
- Prof. Dr. Hans Amann (Berlin): Bewusstsein und Technologie: Denken und Handeln im Rahmen von Modellen
- Prof. Dr. Volker Gerhardt (Berlin): Die Funktion der Mitteilung

19. Januar 2007 - 11. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Michael Pauen (Magdeburg): Das soziale Gehirn – ein Schlüssel zur Funktion von Bewusstsein?
- Prof. Dr. Wilhelm Gräb (Berlin): Die Funktion des religiösen Bewusstseins in der Frage des Menschen nach sich selbst
- Prof. Dr. Andreas Heinz (Berlin): Fallstricke evolutionärer Bewusstseinsmodelle

17. November 2006 - 10. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Andreas Elepfandt (Berlin): Blindes Sehen, sensorischer Neglect, Split-Brain: Einsichten zum Bewusstsein aus der Neurologie
- Prof. Dr. Hubertus Busche (Hagen): Moral und Evolution – Zur Klärung eines verwickelten Verhältnisses
- Prof. Dr. Carl Friedrich Gethmann (Essen): Bewusstsein, was ist das? Sprache ohne phonetische Verlautbarung – Eine Antwort im Geiste Wittgensteins

15. September 2006 - 9. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Gerd Gigerenzer (Berlin): Bewusstsein und Entscheidungen
- Prof. Dr. Uwe Wesel (Berlin): Über die Frühgeschichte von Recht, Freiheit und Gleichheit
- Prof. Dr. Carl Friedrich Gethmann (Essen): Dadurch-dass oder Indem. Eine handlungstheoretische Unterscheidung und ihre Bedeutung für die    
  Handlungsfreiheitsdiskussion

21. Juli 2006 - 8. Arbeitstreffen  
Abstract
- Prof. Dr. Martin Heisenberg (Würzburg): Naturalisierung der Willensfreiheit aus Sicht der Verhaltensforschung
- PD Dr. Norbert Meuter (Berlin): Natur und Kultur der Freiheit. Wie „kompatibel“ sind Philosophie und Neurowissenschaften?
- Prof. Dr. Alexandra Freund (Zürich): Bewusstsein als Korrektiv
- Prof. Dr. Ortwin Renn (Stuttgart): Nurture or Nature: Bewusstseinsbildung als sozialer Prozess

19. Mai 2006 - 7. Arbeitstreffen   Abstract
- Prof. Dr. Randolf Menzel (Berlin): Entscheiden – aber wie?
- Prof. Dr. Dr. Kristian Köchy (Kassel): Introspektion und Objektivierung. Die methodologischen Vorgaben der kognitiven Neurowissenschaften
  und das Freiheitsproblem
- Prof. Dr. Alfred Gierer (Tübingen): Bewusstsein – neurobiologische und entscheidungstheoretische Aspekte
- PD Dr. Ralph Schumacher (Delmenhorst): Modelle des Bewusstseins

17. März 2006 - 6. Arbeitstreffen   Abstract
- Prof. Dr. Julia Fischer (Göttingen): Denn sie wissen nicht, was sie tun? – Metakognition bei Tieren
- Prof. Dr. Birgit Recki (Hamburg): Technik und Natur. Über eine neue Dialektik der Aufklärung oder: Wie es möglich wird, dass die weiße Frau
  den Affen liebt
- Prof. Dr. Giovanni Galizia (Konstanz): Der Homunculus und die Zeit – warum die Neurophysiologie die Frage des freien Willens nicht lösen
  kann
- Prof. Dr. Gottfried Seebaß (Konstanz): Die Entwicklung des Willensfreiheitsproblems

20. Januar 2006 - 5. Arbeitstreffen    Abstract
- PD Dr. Eva-Maria Engelen (Konstanz): Am Anfang der (naturgeschichtlichen) Freiheit war das Spiel
- Prof. Dr. Jens Reich (Berlin): Kausalitätsprinzip und Determinismuspostulat aus dem Sichtwinkel der Analyse biologischer Prozesse
- Prof. Dr. Olaf Müller (Berlin): Freiheit aus dem Jenseits – Ein metaphysisches Modell

17. und 18. November 2005 - 4. Arbeitstreffen
- Prof. Dr. Ferdinand Hucho (Berlin): Ursachen der Freiheit – Neurobiologisches aus naturwissenschaftlicher Sicht
- Prof. Dr. Michael Pauen (Magdeburg): Ursachen und Gründe. Über die natürliche Bedeutung von zwei zentralen Kategorien in der
  Willensdebatte
- Prof. Dr. Michael Stadler (Bremen): Psychologische Dimensionen der Freiheit – In Auseinandersetzung mit den Libet-Experimenten
- Prof. Dr. Geert Keil (Aachen): Einige Mythen über den Inkompatibilismus
- Prof. Dr. Marcus Willaschek (Frankfurt): Freiheit im Kontext. Eine kompatibilistische Konzeption der Willensfreiheit
- Prof. Dr. Mathias Gutmann (Marburg): Evolution der Freiheit – Freiheit der Evolution?

14. Oktober 2005 - 3. Arbeitstreffen
- Prof. Dr. Andreas Herz (Berlin): Freier Wille – Anmerkungen eines theoretischen Neurowissenschaftlers
- Prof. Dr. Dr. Georg Northoff (Magdeburg): Freiheit und Einbettung in die Umwelt – ein neurophilosophisches Modell
- Prof. Dr. Volker Gerhardt (Berlin): Der dichte Kontext der Natur. Welche Natur lässt welche Freiheit zu?

16. September 2005 - 2. Arbeitstreffen
- Prof. Dr. Peter Hammerstein (Berlin): Biologische Dimensionen der Freiheit – In Auseinandersetzung mit den Libet-Experimenten
- Prof. Dr. Volker Gerhardt (Berlin): Freiheit in der Natur
- Prof. Dr. Matthias Jung (Erfurt): Freiheit artikuliert sich

8. Juli 2005 - 1. Arbeitstreffen
- Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin (München): Freiheit als naturalistische Unterbestimmtheit von Gründen
- Prof. Dr. Gerhard Roth (Bremen): Evolution des Gehirns – Evolution der Freiheit?
- Prof. Dr. Cornelius Frömmel (Berlin): Freiheit – ein ständiger Begleiter der Evolution?



Teilnahme an den Arbeitstreffen des Humanprojekts auf Einladung. Die Forschungsergebnisse des Humanprojekts werden in Buchform veröffentlicht. Zusätzliche öffentliche Veranstaltungen sind für die Zukunft geplant.